Nur wer offensiv spielt, kann gewinnen

2016 wird, was wir daraus machen.

Gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten wird Kommunikation und Marketing zu oft zum reinen Kostenfaktor degradiert und nicht als entscheidender Leistungsfaktor und effizienter Wirtschaftsmotor wahrgenommen.

#playoffense ist nicht nur Motto und Leitfaden für alle Veranstaltungen und Aktionen der IAA, es ist ein Aufruf zur Stärkung des Wirtschaftstandortes Österreich. IAA-Präsident Richard Grasl: „Wir haben das Ergebnis einer Umfrage unter unseren IAA-Mitgliedern zum Anlass genommen, offensiv ein Zeichen für positive Stimmung in der Branche zu setzen und zählen dabei auf die Unterstützung aller Medien, Agenturen und Werbetreibenden. In diesem Sinne: Don’t hesitate - #playoffense!“

Am Mut hängt der Erfolg – Theodor Fontane

Sicher sein in unsicheren Zeiten.

Energie aus dem Strom ziehen, gegen den man schwimmt. Sich gegen gutgemeinte Ratschläge der Panikmacher entscheiden. Rückgrat und Weitsicht zeigen. Spielzüge strategisch planen und couragiert umsetzen. Denn 2016 wird das werden, was wir daraus machen.

In Zeiten wie diesen sind all jene im Vorteil, die mit Mut und Kreativität Akzente setzen und mit frischen Ideen ans Werk gehen. Die verstehen, dass Aussitzen keine Option ist und der einzige Weg nach vorne führt. Ohne wenn, aber und vielleicht. #playoffense unter Leitung von IAA Vizepräsident Rudi Kobza und der Agentur GGK MullenLowe wurde eine Kampagne entwickelt, die als Jahresmotto der IAA 2016 genau für diese Haltung steht und Antwort auf Stillstand, Unsicherheit und Angst ist.

Über die IAA

Die IAA Ein einzigartiges globales Netzwerk. 4.000 Mitglieder. 56 Chapter. 76 Länder.

Die International Advertising Association (IAA) mit Hauptsitz in New York wurde 1938 gegründet, um sich für die verantwortungsvolle Gestaltung von Werbekommunikation einzusetzen. Die IAA mit ihren 56 Chaptern in 76 Ländern ist eine einzigartige globale Partnerschaft, deren Mitglieder sich aus Werbetreibenden, Medien, Werbeagenturen, Medienunternehmen sowie Akademien zusammensetzen. In Österreich zählt die IAA 330 Mitglieder aus Werbeagenturen, Medien und werbetreibender Wirtschaft sowie rund 150 Mitglieder der IAA Young Professionals. Damit dient die IAA als Plattform und Drehscheibe, aber auch als Sprachrohr der Kommunikations- und Werbebranche.

Mag. Richard Grasl

Mag. Richard Grasl

Präsident IAA, Kaufmännischer Direktor des ORF
Peter Lammerhuber

Peter Lammerhuber

Schatzmeister der IAA, CEO GroupM Austria
Oliver Voigt

Oliver Voigt

Vizepräsident IAA, Geschäftsführer Österreich Mediengruppe
Dr. Kristin Hanusch-Linser

Dr. Kristin Hanusch-Linser

Vizepräsidentin IAA, Head of open innovation lab & Service Design Center ÖBB
Mag. Thomas Plötzeneder

Mag. Thomas Plötzeneder

Vorstand IAA, Managing Partner, Gehrer Plötzeneder DDWS
Rudi Kobza

Rudi Kobza

Vizepräsident IAA, Gründer und Eigentümer der Kobza Media Group
Mag. Michaela Huber

Mag. Michaela Huber

Generalsekretärin IAA, Senior Vice President HSSE & Sustainability OMV
Prof. (FH) Dr. Bettina Gneisz Al-Ani

Prof. (FH) Dr. Bettina Gneisz Al-Ani

Bildung/Training /Jugend IAA
Mariusz Jan Demner

Mariusz Jan Demner

Vorstand IAA, Geschäftsführer Demner, Merlicek & Bergmann
Roswitha Hasslinger

Roswitha Hasslinger

Vorstand IAA, Hasslinger – Consulting, Marktforschung
KR Karl Javurek

KR Karl Javurek

Vorstand IAA, CEO Gewista
Mag. Gregor Almássy

Mag. Gregor Almássy

Vorstand IAA, Director Corporate Marketing + Customer Service Samsung Austria
Mag. Antonia Tritthart

Mag. Antonia Tritthart

Vorstand IAA, Geschäftsführerin Traktor Werbeagentur
Mag. Gerhard Riedler

Mag. Gerhard Riedler

Vorstand IAA, Geschäftsführer Mediaprint und KRONE Multimedia

Mitglied werden

Ja, ich will den Werbestandort Österreich stärken und Mitglied des Austrian Chapters der IAA werden. Bitte schicken Sie mir Informationen dazu und einen Mitgliedsantrag!

Anrede